​​​​​​​GUT ZU WISSEN
►  Darf ich meine aufblasbare
      Rettungsweste in's                      Flugzeug nehmen?
image-10948391-Rettungswesten-im-Flugzeug-aab32.jpg?1610453846377
Ja, man darf seine aufblasbare Rettungsweste mit ins Flugzeug nehmen. Jeder Passagier darf je eine Rettungsweste mit maximal zwei (2) CO₂-Patronen und nicht mehr als zwei Ersatzpatronen im Gepäck mitführen. Die bis Ende des Jahres 2018 geltenden Beschränkungen für CO₂-Patronen in Rettungswesten, die häufig zu Fehlinterpretationen geführt haben, wurden aufgehoben. 

►  Wie alt ist meine                          Rettungsweste?
image-10948685-Fabrikationsdatum-B-6512b.w640.jpg
Das "wahre" Alter , respektive das Produktions-Datum Ihrer Rettungsweste  können Sie auf dem "INFO-FELD", welches auf dem Schwimmkörper aufgedruckt ist erfahren.
Auf der ersten Zeile mit dem "Fabrik-Symbol" ist das Fabrikations-Datum
mit Monat und Jahr (im Beispiel 06/2016) vom Hersteller aufgedruckt.
Unterhalb dem "Wartungs-Feld" ist das Produktions-Datum verschlüsselt nochmals aufgeführt. Die ersten zwei Ziffern beziehen sich auf das Produktionsjahr (im Beispiel: 16) Die letzten 3 Ziffern (im Beispiel: 178) "versteckt"  - der Produktions-Tag und Monat.
Im aufgezeigten Beispiel wurde die Rettungsweste am 27. Juni 2016 produziert.
►      H I N W E I S:
  • Bevor Sie Ihre Rettungsweste uns zur Wartung bringen oder senden, vergewissern Sie sich v o r h e r  über das Alter Ihrer Rettungsweste. Vielleicht ist die Lebensdauer bereits abgelaufen?

 ►  Muss ich meine                             Rettungsweste warten oder
       kontrollieren lassen?

 ►  Wie ist eine Rettungsweste         aufgebaut?

 ►  Meine Rettungsweste hat             sich aufgeblasen, was kann         ich tun?

 ►  Selbst wieder klarmachen ?         JA,  aber bitte nicht so !!

 ►  Wie funktioniert die Auslöse-          vorrichtung meiner aufblas-         baren  Rettungsweste?